Locken Gänse

Locken Gänse

        

Herkunft :

Vermutlich eine Mutation aus gewöhnlichen Gänsen ; zuerst in Südosteuropa und am Schwarzen Meer aufgetreten . Seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Deutschland bekannt .

 

Gesamteindruck :

Landganstyp mit üppigen , möglichst gleichmäßig ausgebildeten langen Lockenfedern , die zu beiden Seiten von Schultern und Rücken herabhängen . Je dichter und länger , desto besser .

 

Gewichte : Ganter 5-6 Kg , Gans 4,5-5,0 Kg .

 

Bruteier Mindestgewicht : 120 g .

 

Schalenfarbe der Eier : Weiß .

 

Ringgrößen : Beide Geschlechter 24 .

 

 

Sehr edle Gans , durchaus Bruttrieb vorhanden , Wasser für die Entwicklung der Locken sehr wichtig - möglichst Bachlauf oder Naturteich . Nicht jedes Gössel bekommt die "Richtige" Lockung , teils überlockt , teils ohne Locken und ein Teil richtige Lockung .

 

 

Locken Gänse